Startseite

EnergieAllianz Austria legt in Deutschland weiter stark zu!

Portrait Matthias Kisslinger
Matthias Kisslinger Vertriebsleiter Deutschland

Die EnergieAllianz Austria (EAA), die gemeinsame Energievertriebs- und -handelsgesellschaft von Energie Burgenland, EVN und Wien Energie, ist weiter auf Expansionskurs. Seit dem Markteintritt in Deutschland im Jahr 2007 hat sich die verkaufte Liefermenge Strom pro Jahr bis dato mit rund drei Terawattstunden (TWh) mehr als verzehnfacht. In Deutschland verkauft die EAA damit schon über zehn Prozent ihrer gesamten Strommenge, und auch der Umsatz macht bereits etwa zehn Prozent der gesamten Konzernerlöse von 1,9 Mrd. Euro aus. Besonders gut entwickelt sich dabei das Industrie- und Großkundensegment im Bereich eines Jahresverbrauchs ab zehn Gigawattstunden (GWh). Vor allem bei sogenannten Kettenkunden, also bei Unternehmen mit einer Vielzahl von Filialen, punktet das Unternehmen mit bewährten Abwicklungsprozessen, maßgeschneiderten Abrechnungslösungen, geringen Overheadkosten und einem exzellenten Börsen- und Einkaufs-Know-how. Matthias Kisslinger Vertriebsleiter der EAA in Deutschland: „Wir können unseren Kunden sehr vieles bieten. Viele unserer Kunden haben mehrere hundert, teilweise mehrere tausend Standorte. Um solche Kunden erfolgreich bedienen zu können, braucht es zuverlässige und effiziente Abwicklungs- und Abrechnungsprozesse – die haben wir.“

In den vergangenen Monaten wurden weitere bedeutende Lebensmittel- und Retailkonzerne wie Metro, Aldi Süd und KiK für die nächsten Jahre als Kunden gewonnen. Als unabhängiger und flexibler Energieanbieter mit einer stabilen und sicheren Eigentümerstruktur, wird die EAA am deutschen Markt von Kunden und Geschäftspartnern sehr positiv wahrgenommen. Die EAA bietet ihren Kunden die Sicherheit des größten österreichischen Vertriebsunternehmens für Strom und Erdgas. Die EAA steht für Kontinuität, wettbewerbsfähige Preise und zuverlässige Energiebelieferung. 


Zurück zur Übersicht