Startseite

EAA mit Erfolgen in Deutschland

Portrait Matthias Kisslinger
Bereichsleiter Vertrieb Deutschland, Matthias Kisslinger

Das Deutschlandgeschäft der EAA-EnergieAllianz Austria, der gemeinsamen Vertriebs- und Handelsgesellschaft von Energie Burgenland, EVN und Wien Energie, konnte zuletzt kräftig ausgebaut werden und entwickelt sich insgesamt sehr erfolgreich. In den vergangenen Monaten konnten bedeutende Lebensmittel- und Handelskonzerne wie Metro, Aldi Süd und KIK von den Leistungen der EAA überzeugt werden. „Wir haben uns in den vergangenen Jahren mit unserer Kompetenz in Kundenbetreuung und Verrechnung, insbesondere bei Handelsketten einen hervorragenden Ruf erarbeitet. Das Vertrauen in unsere Abwicklungsprozesse ist neben den wirtschaftlichen Aspekten das entscheidende Kriterium für diese Kunden“, so EAA-Vertriebsleiter für Deutschland, Matthias Kisslinger zu den Vertriebserfolgen.

Das Kundensegment der Groß- und Industriekunden entwickelte sich zuletzt mit gewonnenen Liefermengen von mehr als 1.200 Gigawattstunden (GWh) elektrischer Energie pro Jahr besonders dynamisch. Dazu zählt auch ein weiterer großer Erfolg am deutschen Markt: Der zur Prinzhorn-Gruppe gehörende international tätige Papier-, Recycling- und Verpackungskonzern W. Hamburger konnte als Neukunde gewonnen werden. Die W. Hamburger-Gruppe wird ab 2019 an mehreren deutschen Standorten mit insgesamt 350 Gigawattstunden (GWh) Energie versorgt. Wachstum ist programmiert: Auf Basis der geplanten Unternehmensexpansion der W. Hamburger-Gruppe wird diese Liefermenge in Deutschland bis 2021 auf 630 GWh steigen.

Längst zählen klingende Namen wie der weltweit tätige Industriekonzern Hörbiger Antriebstechnik, die Handelsketten Fressnapf und Woolworth sowie die Traditionsmetzgerei aus Süddeutschland Vinzenzmurr zu den Stammkunden der EAA am deutschen Markt. „Wir nützen unsere Chancen in Deutschland und sind zuverlässiger Partner für Groß- und Industriekunden“, so Kisslinger abschließend.


Zurück zur Übersicht