Presse

EAA feiert 5 jähriges Firmenjubiläum

Seit der Gründung durch die ehemaligen Generaldirektoren der Wiener Stadtwerke Holding AG und der EVN AG, war das Geschäftsmodell der EAA ein vielbeachteter Meilenstein in der Neuausrichtung mitteleuropäischer Energieunternehmen. Im Mittelpunkt des Bündnisses stand damals wie heute eine Fusion der Vertriebstöchter unter dem Dach der EAA - unter Beibehaltung der regionalen und lokalen Identitäten. Chancen und Möglichkeiten der Liberalisierung und Expansion sollten bestmöglich genutzt werden.

Heute - 5 Jahre später – zählt die EAA mit Standorten in Wien und Linz sowie weiteren geplanten Geschäftsstellen in Österreich und im benachbarten Ausland zu den führenden Energiedienstleistungsunternehmen für Strom und Erdgas in Mitteleuropa. Die EAA versorgt mit den regionalen Vertriebsgesellschaften aus Wien, Niederösterreich und dem Burgenland sowie dem Diskontanbieter „switch“ und dem Ökostromlieferanten „NATURKRAFT“ rund 3,4 Mio. Kundenanlagen im In- und Ausland mit Strom und Erdgas. Der Focus der vertrieblichen Betreuung von Geschäftskunden reicht von Klein- und Mittelbetrieben bis zu überregionalen Businesskunden und der Großindustrie. Als Marktführer ist die EAA überall dort stark, wo neben der Strom- und Erdgaslieferung individuelle Betreuung und persönliche Beratung gefragt ist. Innovative Produkte in Verbindung mit verantwortungsvoller Preispolitik stärken unsere Kundenbeziehungen und sichern den Wirtschaftsstandort Österreich.

Kontinuierliche Entwicklung – als Basis des Geschäftserfolgs

Ungeachtet des anhaltend hohen Niveaus der Energiebezugspreise in den letzten Jahren konnte die EAA vom Start weg sehr erfreuliche Geschäftsergebnisse mit signifikanten Umsatz- und Ergebnissteigerungen vorlegen. Der Konzernumsatz der EAA lag im abgelaufenen Geschäftsjahr 2004/05 mit 1.685 Mio. Euro um 11 %, das Konzernergebnis mit 81,7 Mio. Euro um 4 % über den Vergleichswerten des vorangegangenen Geschäftsjahres. Mit ein Grund für diese erfolgreiche Entwicklung der letzten Jahre war das außerordentlich gute Ergebnis im Auslandsgeschäft – vor allem in Deutschland mit Zuwachsraten von bis zu 140 % pro Jahr. Darüber hinaus führte die Konzernkonsolidierung der letzten Jahre zu einer kontinuierlichen Erhöhung der Leistungsfähigkeit der EAA. Vor allem im Großkundensegment konnte die Rentabilität durch interne Kostensenkungen erheblich verbessert werden.

„Think European – act Local“ als Zukunftsmodell

Nach nunmehr 5 Jahren der Liberalisierung erweist sich die Kontinuität und die konsequente Weiterentwicklung des Geschäftsmodells der EAA als Erfolgsweg. Das Konzept der EAA - ein für österreichische Verhältnisse optimiertes und seit 5 Jahren gelebtes Marktbearbeitungskonzept - ist angesichts der Entwicklungen in der Europäischen Energiewirtschaft oder gerade deswegen nach wie vor ein Zukunftsmodell.


Zurück zur Übersicht