Startseite

OPEC-Prognose: Energieverbrauch steigt bis 2040 um ein Viertel

Windräder

Bis zum Jahr 2040 wird die Weltbevölkerung um fast 1,6 Milliarden auf 9,2 Milliarden Menschen anwachsen und die globale Wirtschaftsleistung wird sich verdoppeln. Der Energieverbrauch wird um ein Viertel höher sein als heute. Das geht aus dem aktuellen "World Oil Outlook" (WOO) der Organisation erdölexportierender Länder (OPEC) hervor, der am 5. November veröffentlicht wurde. Fossile Brennstoffe werden auch in zwei Jahrzehnten immer noch eine überragende Rolle spielen und von derzeit 80 Prozent auf lediglich rund 75 Prozent des globalen Energiemix sinken, so der Bericht. Die Erneuerbaren Energieträger werden nach Ansicht der OPEC-Ökonomen zwar noch kräftiger zulegen als die fossilen, aber auch im Jahr 2040 vergleichsweise wenig dazu beitragen, den Energiehunger der Welt zu stillen: Der Anteil der Wasserkraft soll sich demnach in den kommenden zwei Jahrzehnten nur geringfügig auf 2,9 Prozent erhöhen, Biomasse soll anteilsmäßig bei 9,6 Prozent stagnieren und die anderen Erneuerbaren (vor allem Wind, Solar und Geothermie) von derzeit 1,9 Prozent auf 6,5 Prozent im Jahr 2040 steigen. Die Erzeugung von Atomstrom soll wird weltweit auf 6,1 Prozent steigen, so die Prognose.


Zurück zur Übersicht

Seite teilen auf:Facebook IconTwitter IconWhatsApp IconXing IconLinked In Icon

Folgen Sie uns auf:Xing ButtonLinkedIn ButtonKununu Button