Startseite

ENERGIEALLIANZ Austria – KLIMANEUTRALES Unternehmen

CO2 Fußabdruck
ENERGIEALLIANZ ist klimaneutral

Der Klimawandel stellt eine der größten Herausforderung der Gegenwart dar und fordert uns alle. Ziel ist es den Klimaschutz voranzutreiben und den CO2-Fußabdruck gering zu halten. Der CO2-Fußabdruck ist das Maß für die Menge an Treibhausgasen, die durch Aktivitäten eines Unternehmens oder einer Person entstehen. Als führendes Energievertriebs- und Handelsunternehmen ist die ENERGIEALLIANZ Austria bereit, Verantwortung zu übernehmen.

Erfassung der CO2-Bilanz
Im ersten Schritt wurde die CO2-Bilanz für ENERGIEALLIANZ Austria und ihre Tochtergesellschaften Switch und NATURKRAFT nach den offiziellen Richtlinie des "Greenhouse Gas Protocols" erfasst. Dabei wurde ausgerechnet, dass die Pro-Kopf-Emission jedes Mitarbeiters und jeder Mitarbeiterin 2,3 Tonnen CO2e pro Jahr beträgt. Das ist ein vergleichsweise guter Wert, da bei Energievertriebsgesellschaften der Wert durchschnittlich zwischen 3 und 5 Tonnen CO2e pro Mitarbeiterin und Mitarbeiter im Jahr liegt. Das zeigt, dass unternehmensinterne Maßnahmen, die seit 2015 unseren Energieverbrauch um mehr als 20 Prozent reduzierten, auch Auswirkung auf unseren CO2-Fußabdruck haben.

Klimaneutralität
Wir haben uns zur Klimaneutralität entschieden und egalisieren unseren CO2 Ausstoß entsprechend den internationalen Klimachutzvorgaben. Nach dem im Kyoto Protokoll beschriebenen Mechanismus sollen Treibhausgase, die an einem Ort der Erde entstehen und nicht vermieden werden können, durch Klimaschutzprojekte an einem anderen Ort eingespart werden. Um diese zu finanzieren, wurden Zertifikate an entsprechenden Klimaschutzprojekten gekauft: Die ENERGIEALLIANZ Austria unterstützt Projekte zur Waldaufforstung in Uruguay und zur Reduzierung des Brennstoffverbrauchs in Kenia.

Zertifikat

 

 


Zurück zur Übersicht

Seite teilen auf: Facebook Icon Twitter Icon WhatsApp Icon Xing Icon Linked In Icon

Folgen Sie uns auf: Xing Button LinkedIn Button Kununu Button