Presse-News

Großhandelspreise: Indizes steigen weiter

Kran Windrad
Foto: Ian Ehm

Der Österreichische Strompreisindex (ÖSPI) – die Referenzgröße der Großhandelspreise in Österreich - steigt auch im Mai weiter an: Damit befindet sich der Strompreisindex mit einem gewichteten Monatswert von 101,33 auf dem höchsten Stand seit Juni 2012. Auch im Vergleich zum Mai des Vorjahres liegt der ÖSPI um 48,4 % höher. Dieser nachhaltige Preisanstieg wird durch zusätzliche regulatorische Eingriffe in das Handelsumfeld noch weiter verstärkt. Seit der Trennung der gemeinsamen deutsch-österreichischen Strompreiszone im vergangenen Oktober, können österreichische Stromhändler nicht mehr unbegrenzt auf dem deutschen Strommarkt einkaufen. Das schadet dem Wirtschaftsstandort, den Marktteilnehmern und vor allem den Kunden in Österreich.

Auch der Österreichische Gaspreisindex (ÖGPI) erreichte beim gleitenden Mittelwert im März (105,30), im April (105,65) und Mai (105,22) seine höchsten Werte seit 2015. Diese lagen im Schnitt um 27 % über den jeweiligen Vorjahreswerten. 


Zurück zur Übersicht