Startseite

Das Europäische Gericht hebt ACER-Entscheidung zu Stromzonenteilung auf

Stromleitungen

Das Europäische Gericht (EuG) hat am 24. Oktober eine Entscheidung des Board of Appeal (BoA) der europäischen Regulierungsbehörde ACER aus dem Jahr 2017 aufgehoben. Die E-Control sowie die APG hatten zuvor Nichtigkeitsklage gegen die Entscheidung eingereicht. Die Aufhebung erfolgte aus "formal-verfahrensrechtlichen Gründen", heißt es in den Aussendungen der APG sowie der E-Control. "Diese Entscheidung hat unmittelbar keine Auswirkung auf die derzeitige Stromzonentrennung zwischen Deutschland und Österreich", sagte der Vorstandsdirektor der österreichischen Regulierungsbehörde E-Control, Wolfgang Urbantschitsch, zur APA.


Zurück zur Übersicht

Seite teilen auf:Facebook IconTwitter IconWhatsApp IconXing IconLinked In Icon

Folgen Sie uns auf:Xing ButtonLinkedIn ButtonKununu Button